Neues Zuhause für Menschen mit seelischen Beeinträchtigungen öffnet ab März

Auf vier Stockwerken sind 113 neue Wohneinheiten, mit ausschließlich Einzelzimmern, entstanden und nun bezugsfertig. Zudem gibt es viele weitere Räumlichkeiten für verschiedene Beschäftigungs- und Betreuungsangebote, auch für individuelle Gruppenangebote und arbeitsähnliche Tagesstrukturierungen. Zukünftig ist angedacht, eine Cafeteria innerhalb der Einrichtung auch nach außen hin zu öffnen. Dies gibt die Möglichkeit für einen Austausch im Sozialraum und als Sozialtreffpunkt für und mit den Bewohner*innen der Einrichtung und deren Sozialraum.

Nach dem Umzug wird ein letzter Teil des Altbaus abgerissen, um einem neuen Gebäudeteil zu weichen, der für arbeitsähnliche Tagesstrukturierungen vorgesehen ist. Die neue Cafeteria wird voraussichtlich bis Ende 2024 in Betrieb genommen werden können

Neben der baulichen Veränderung wird auch die räumliche Trennung zum Seniorenzentrum Auswirkungen auf die Bewohner*innen haben. Durch die Aufteilung kann noch individueller auf die ihre unterschiedlichen Bedürfnisse eingegangen werden. Die freundschaftlichen Verbindungen zwischen Bewohner*innen des AWO Seniorenzentrums und des AWO Betreuungszentrums tut dies keinen Abbruch. Auch als künftige Nachbar*innen im Nebenhaus bleiben die vielen Freundschaften erhalten.

Nun wünschen wir den Menschen aus dem AWO Betreuungszentrum Roth ein gutes Ankommen und Eingewöhnen im neuen Zuhause!

Wir freuen uns auf Ihren Anruf!

Jetzt geschlossen
Öffnungszeiten
Peter Boeckel09171 85188 0

Die Öffnungszeiten sind unsere Bürosprechzeiten, in denen wir gerne für Sie da sind. 

Kontaktformular

Reference